Hoefleinheader

 

2732 Höflein an der Hohen Wand
Ortsstraße 22
Tel: +43 2620 2367,   Fax DW: 14

Aktuelles

GefluegelpestGefluegelpest

Die Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen teilt mit Schreiben vom 10.01.2017 wie folgt mit:

Mit 10. Jänner 2017 tritt die Änderung der Geflügelpest-Verordnung, BGBl. II Nr. 309/2007 idgF. in Kraft. Das gesamte Bundesgebiet der Republik Österreich wird nunmehr gemäß Anlage 1 als Gebiet mit erhöhtem Geflügelpestrisiko eingestuft.

Unter Verweis auf § 9 der zitierten Verordnung werden die Gemeinden daher ersucht, durch Anschlag an der Amtstafel allen Geflügelhaltern ihre gesetzlichen Verpflichtungen wie folgt bekannt zu geben:

· Geflügel und andere in Gefangenschaft gehaltene Vögel sind in Stallungen oder jedenfalls in geschlossenen Haltungsvorrichtungen, die zumindest oben abgedeckt sind, so zu halten, dass der Kontakt zu Wildvögeln und deren Kot bestmöglich hintangehalten wird und zu wildlebenden Wasservögeln jedenfalls ausgeschlossen ist. Brieftauben dürfen in der Umgebung der Schläge zu Übungs- und Trainingszwecken aufgelassen werden, vorausgesetzt, die Tiere werden im Schlag gefüttert und getränkt.

· Die Tränkung der Tiere darf nicht mit Wasser aus Sammelbecken für Oberflächenwasser, zu dem Wildvögel Zugang haben, erfolgen.

· Die Reinigung und Desinfektion der Beförderungsmittel, Ladeplätze und Gerätschaften hat mit besonderer Sorgfalt zu erfolgen.

· Über die Anzeigepflicht gemäß 17 Tierseuchengesetz hinausgehend, sind in allen Haltungen von Geflügel oder anderen in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln der Rückgang der Legeleistung, Abfall der Futter- und Wasseraufnahme und erhöhte Sterblichkeit der Behörde zu melden.  

download pdf

Text Size

Nächste Termine